Wellanalyse für Pferde

NLS Diagnostik des 3. Jahrtausend


Der 3-D-Ganzkörperscan mit der „Wellanalyse“ speziell für Pferde entwickelt

 

Wenn unsere Pferde sprechen könnten, würden Sie uns mitteilen, wo es weh tut.

Manchmal stehen Tierärzte und Pferdebesitzer vor einem Rätsel und können trotz vieler Diagnoseverfahren in der Tiermedizin nicht herausfinden, warum das Pferd und woran das Pferd erkrankt ist.
Sichtbare Symptome sind nicht immer die Ursache allen Übels, häufig bleiben die tatsächlichen Krankheitsentwicklungen im Organismus des Pferdes unentdeckt.

Nun gibt es eine neue Diagnostikmethode auf energetischer Basis, mit der man die Ursachen und Entwicklungen von Krankheiten frühzeitig ans Licht bringen kann.

Mit einer tiefgründigen, zellulären Systemanalyse findet das Gerät „Wellanalyse“ die Zusammenhänge und die körpereigenen Verursacher von Krankheit.

Schmerzfrei und risikolos, direkt im heimischen Stall angewandt, ermöglicht es dem Pferdebesitzer tiefe Einblicke in das Innere seines Pferdes.

Das NLS ( Nicht lineares System ) Gerät ist computergesteuert und kommt ursprünglich aus der Humanmedizin.

Wie sieht es in der Praxis aus:

Das Pferd steht in der Stallgasse, verkabelt durch 2 Detektoren ( wie Kopfhörer ), die seitlich am Halfter befestigt werden und mit einem Computer verbunden sind.
Auf dem Computerbildschirm kann der Pferdebesitzer erleben, wie sein Pferd komplett über ein Resonanzprinzip gescannt wird und dieses Geschehen mit beeindruckenden Bildern vom Körper, den inneren Organen und Knochen, ja bis hin zur Cromosomenebene dargestellt wird.

 

Wellanalyse ermöglicht das sichere und schnelle Aufspüren von bioenergetischen Störungsmustern und bietet anschließend Therapievorschläge an. Diese basieren auf der Homöopathie, der Isopathie, der Spagyrik, der Akupunktur, der Kräuterheilkunde, der Bachblütentherapie und vielen weiteren Naturheilverfahren und Stabilisierungspogrammen. Auch die psychischen Aspekte im Bezug auf das Pferdeverhalten und Traumata werden über die Wellanalyse betrachtet und mit Therapievorschlagen untermauert.

 

Wie werden die Messergebnisse bearbeitet und dargestellt?

Über Farbpunkte, dargestellt auf dem Computer, werden die Energiezustände des Körpers angezeigt. 
Sie differenzieren:

1: Idealer Zustand / oder auch Stagnation

2: Optimal regulierter physiologischer  Zustand.

3: Physiologische Änderungen im regulierten System.

4: Stresszustand der regulativen Systeme.

5: Temporärer (zeitweiser, vorübergehender) Zusammenbruch der regulativen Systeme

6: Dekompensation (Unausgeglichenheit, Entgleisung) der anpassungsfähigen Mechanismen.  

Wellanalyse gehört zur Gruppe der Systeme, die mit dem sogenannten  Nicht-Linearen-System ( NLS) arbeiten. Das System vergleicht die körpereigene Schwingungskurve des Pferdes  mit einer Datenbank, in der mehrere zehntausend körpereigene Schwingungsmuster von Organismen  hinterlegt sind, die optimale und vom Optimum abweichende Zustände aufzeigen.

Die durch das System berechneten Abweichungen in der Schwingungsstruktur, werden je nach Größe der Abweichung durch farbliche Codierung visualisiert und anschließend kausalitätsbezogen zugeordnet. Die Ausgabe der Messergebnisse erfolgt übersichtlich und leicht interpretierbar auf dem Bildschirm. Die Ergebnisse einer Untersuchung kann ausgedruckt werden.

Farben und sogenannte „Frequenzemission“ in 6 Punkten weisen darauf hin, in welchen Bereichen des Organismus energetische Störungen vorliegen..

 Diese Datengewinnung des Systems ist für den Pferdebesitzer unmittelbar nachvollziehbar.
Parasiten / Mikroorganismen können aufgespürt und energetisch „eliminiert“ werden.
Empfehlungen von Homöopathika und anderer Naturheilverfahren werden , bezogen auf den pathologischen Hinweis, in Vorschlag gebracht.
Exogene Balastungen/ Alergene werden angezeigt und energetisch überschrieben.
Futtermittelunverträglichkeiten, sowie mangelnde Mineral und Vitaminstoffversorgungen werden aufgedeckt , der Organismus wird zur besseren Verwertbarkeit über den Stoffwechsel angeregt.
Eine ganzheitliche energetische Diagnostik und Therapie, vereint in einem System.

Während der Datenerfassung findet keine unmittelbare Berührung mit dem Körper statt. Es werden kein Strom, kein physikalischer Druck und keine chemische Reaktionen erzeugt, die den Körper schädigen könnten.
Die Anwendung ist, wie z.B. die Bioresonanz, die Magnetfeldtherapie oder die Homöopathie, dem Bereich der Komplementär- bzw. Erfahrungs/ Informationsmedizin zuzurechnen.

Die Informationen die der Therapeut erhält geben gezielte Hinweise auf Krankheitsentwicklung, Störzonen im Organismus und chronische Disbalancen.
Trotzdem sollte man immer bedenken, dass die „Wellanalyse“ und auch andere energetisch arbeitenden Geräte keine „Zaubermaschinen“ sind. Jedes Gerät arbeitet so gut, wie sein Therapeut es bedient und die zellulären Zusammenhänge im Pferdekörper allgemein versteht und individuell erkennt.
Die äußeren Einflüsse, wie Fütterung, Umweltgifte, Stallbedingungen und der menschliche Einfluss auf das Verhalten des Pferdes, tragen alle gemeinsam dazu bei, ob ein Pferd gesund wird, bleibt und ist.

Beeindruckende Befunde und Erfolge können erzielt werden, wo andere Methoden oder Mittel bisher wenig oder gar nichts bewirkt haben - wobei der Wirkungsgrad natürlich unterschiedlich sein kann und immer abhängig ist, von hier genannten Einflüssen.

Welche Kosten kommen auf einen Pferdebesitzer zu, wenn er einen kompletten Scan am Pferd durchführen lässt ?

Ein Komplettscan ( ca 20 Min.) mit einer Beratung, einer Auswertung mit Therapievorschlägen, sowie einem energetischen Resonanzverfahren lkostet zwischen 200 € und 300 €  ( ca 2 Std.)

Eine homöopatische Trägerinformation kann begleitend für das Pferd erstellt werden.

Wiederholungsuntersuchungen sind immer systembezogen  zu empfehlen.
Diese Preise sind Vorschläge und sind ein Richtwert je nach der Gebührenordnung des Therapeuten.

 

Sind Sie interessiert:

  • an einem Scan für Ihr Pferd

  • am Kauf dieses genialen zellulären Diagnostiksystem in Ihrer Praxis
    am Kauf für Ihren privaten Stall und Ihre Pferde

  • am Kauf zum Einsatz in der Naturheilpraxis

  • am Kauf und in Ergänzung zu alternativen Heilverfahren für Pferde

     dann nehmen Sie mit mir Kontakt auf.
 

Ein Termin online, am Stall oder in der Praxis zum Kennenlernen der „Wellanalyse“ ist nach Terminabsprachen bei einem von " Wellanalyse"zertifizierten Therapeuten immer möglich.  Iris Kamp  tel. 015786850261

 

Iris Kamp
Tierheilpraktikerin
Dozentin ( Schulung von NLS Systemen „Wellanalyse“)
Beratung und Verkauf „Wellanalyse“

 

www.wellanalyse.com
www.tierheilcentrum.com

 

 

Tel. 02355-504304  mobil 015786850261  E mail: taollargo@gmail.com

 58091 Hagen NRW

 Designed by Iris Kamp 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now